Ponds

Summary: Vera Baumeister was at the Bead Days in Augsburg and I had the pleasure attending one of her classes. It was fun making the bracelet "Ponds" she designed. It's made in peyote - a beadweaving technique I currently use the most.

Derzeit habe ich eine ziemlich lange ToDo-Liste. Schmuckstücke, die ich nicht nur einfach mal machen möchte, sondern unbedingt gemacht werden sollten. Bei mir gehören auch Schmuckstücke dazu, die ich auf Workshops anfange. Denn, wozu ein Workshop, wenn es dann doch ein UFO (unfertiges Objekt) bleibt?

Eines davon ist das Armband "Ponds" nach einer Anleitung von Vera Baumeister. Erst vergangenen Sonntag nahm ich bei ihrem Workshop bei den Bead Days in Augsburg in gemütlicher Runde teil. Das Armband wird in meiner bevorzugten Technik namens Peyote gefädelt. Eine Technik, die mir normalerweise locker von der Hand geht... außer ich leide unter Schlafmangel.

So ging es mir jedenfalls am Workshoptag. Und was normalerweise schon fast von alleine funktioniert, flutschte diesmal nicht so richtig von den Fingern. Trotzdem bekam ich ein Teilstück während des Workshops fertig und auf der langen Heimfahrt konnte ich ein wenig Schlaf nachholen. Daheim sah alles wieder ganz anders aus. Ehrgeizig setzte ich mich bei jeder Gelegenheit hin, um das Armband fertig zu machen.

Auch wenn die einzelnen Teile recht zügig von der Hand gehen und ich schon beim dritten Teilstück nicht mehr auf die Anleitung schauen musste, gehört dieses Armband auf jeden Fall zu den recht zeitintensiven Schmuckstücken. Was zudem bei mir Premiere feierte war der komplett selbst gefädelte Verschluß, der sehr gut dazu passt. Ein wahrlich niedliches Teil.



Wer ganz genau hinschaut, wird bei dem folgenden Bild links den Verschluss erkennen. Ich finde, dieser fügt sich in das Muster sehr gut ein.



Nun muss ich mich noch um die Kette "Fall at Blanche's" von Anja Schlotmann kümmern. Aber diese wird leider noch ein wenig warten müssen, denn zuerst muss ich noch ein paar weitere Schmuckstücke für eine Veranstaltung fertig machen.

Kommentare