Was für ein Juli

Nachdem ich nun fast zwei komplette Wochen mit Kinderkrankheiten eingespannt war, hoffe ich, endlich wieder mit meinem Kram los legen zu können. Wobei ich momentan eher das Bedürfnis habe, mir dicke Socken zu stricken, als meine zweite Zpagetti Tasche fertig zu stellen.

Was die Zpagetti Tasche angeht, muss ich darüber noch ein wenig brüten. Mit Ausnahme vom Tragegurt ist die Tasche in Beutelform soweit fertig. Allerdings habe ich nicht bedacht, dass das Material nicht gerade das Leichteste ist, so dass die Tasche etwas schwerer ausgefallen ist, als gewünscht. Nun heißt es, die Tasche entweder etwas kleiner machen oder einen anderen Gurt entwerfen, als geplant. Ansonsten gefällt sie mir ganz gut. Bild folgt, sobald alles fertig ist.

Kommentare